Ballonpost und Heimreise

Traditionsgemäß ist auch die Ballonpost zu machen. In Clermont – l’Herault fanden wir ein Postamt, das die entsprechende Anzahl an Briefmarken vorrätig hatte. Den ersten Teil der Post machten wir in einem Cafe, dann wechselten wir in ein Restaurant zum Mittagessen und erledigten den Rest. alle Bilder © Stefan Pommer, 2016

Übernachtung im Schloss

Ganz standesgemäß, wie es sich für adelige Ballonfahrer gehört, haben wir die Nacht in einem Schloss verbracht – liebevoll eingerichtet mit vielen Fotos von den Besitzern.🙂 alle Bilder © Stefan Pommer, 2016  

Landung in der Nähe von Campestre et Luc

Den zweiten Tag der Verfolgung konnten wir gemütlich angehen. Unsere beiden Piloten hielten sich an die Taktik und waren am weitesten Richtung Westen gekommen. So konnten sie dem Mistral im Rhone-Tal ausweichen (der dann doch nicht so stark war wie erwartet) um möglichst weit nach Südfrankreich zu kommen. Andere Teams waren in der Nacht in…

Gelandet!

Unsere beiden Piloten sind kurz vor Sonnenuntergang sicher nordwestlich von Montpellier gelandet. Mittlerweile ist alles im Auto verstaut, wir haben ein Bett für die Nacht (in einem Schloss) und lassen uns die Biere schmecken. Voraussichtlich wirds am Ende der 5. Platz sein.

Stadtbummel durch Langres

Wir können stolz sein auf unsere beiden Piloten. Sie haben sich in der ersten Nacht genau an die Taktik gehalten, die wir uns überlegt haben. Sie sollten nach dem Start nicht allzu hoch gehen und mit den unteren Schichten möglichst weit nach Westen zu kommen. Im Rhone-Tal ist nämlich ein starker Mistral angesagt, und wenn…