Sayonara Japan – さよなら日本

Mittlerweile sind wir nach fast drei Wochen in Japan wieder gut zuhause angekommen. Es war eine wundervolle Zeit mit vielen schönen Eindrücken und Erlebnissen, neuen Freunden und neuen Erfahrungen. Bevor wir uns in den Flieger setzten, war noch einiges zu erledigen. Gleich nach der letzten Bewerbsfahrt am Sonntag früh packten wir in die Ballonhülle unsere dreckigen…

Die WM ist vorbei

Heute Morgen war die letzte Wettfahrt zur Weltmeisterschaft. So wie schon die ganze Meisterschaft, gab es auch dieses Mal FlyIn, Judge Declared Goal oder FlyOn. Bis auf eine von allen 31 Aufgabe waren vorgegebene oder selbstgewählte Ziele anzusteuern. Interessante und anspruchsvollere Flächen-, Winkel- oder 3D-Aufgaben fehlten komplett. Das Ganze entstand vielleicht aus einer Mischung an…

Wir kämpfen uns nach vorne

Schön langsam kämpfen wir uns Platz für Platz weiter nach vorne. Sind wir nach der ersten Fahrt irgendwo in den 40er Plätzen gelandet, sind wir nach mittlerweile 14 Aufgaben schon auf Platz 32 angekommen. Zwischendurch waren wir auch schon mal auf Platz 30. Einzelne Ergebnisse sind ganz gut, leider gibt es auch welche, die uns…

Zu Beginn gleich wieder eine Wettkampfpause

Gestern früh traten wir alle voll motiviert zum Briefing an, bei der ersten Fahrt wurden uns dann auch gleich vier Aufgaben gestellt. Die Nachmittagsfahrt und die Morgenfahrt heute vielen leider dem Regen und Wind zum Opfer. Die erste Wettfahrt (3x Judge Declared Goal, PDG und 1x FlyOn, FON) begann am großen Startplatz neben dem Kase-gawa…

Training und Eröffnung

Gestern und heute erlaubte uns das Wetter, dass wir jeweils in der Früh eine Trainingsfahrt unternehmen konnten. Gestern suchten wir uns selber einen Startplatz und fuhren ein paar Ziele an. Heute starteten wir vom gemeinsamen Startplatz neben dem Fluss. Vier Trainingsaufgaben wurden vorgegeben. Wir konnten unsere Systeme und die Kommunikation noch optimieren. Außerdem machten wir…

Höhlenbesichtigung

Nachdem es heute Früh hier in Saga wie aus Kübeln schüttete, war an eine Trainingsfahrt nicht zu denken. Wir setzten uns trotzdem ins Auto und fuhren etwa eine Stunde Richtung Norden. Bei Nakano, in einem Quasi-National Park gibt es ein paar sehr außergewöhnliche Höhlen, die man mit einem Boot besichtigen kann. Zuerst erkundeten wir aber die…