Schitour aufs Rossfeld

am

Nach ein paar Wochen Verletzungspause riskierte ich eine erste Schitour. Um das Knie nicht übermäßig zu belasten, wählte ich das Rossfeld. Ich kenne die Tour schon und man kann auf der Piste abfahren.

Das Wetter war bestens, strahlend blauer Himmel über mir, frisch gefallener Schnee unter mir. Aber das haben sich viele andere auch gedacht. So wurde ich bei meinem gemütlichen Aufstieg von einigen anderen „Bergläufern“  teilweise zügig überholt. Für  mich stand aber der Genuss im Vordergrund. Leider ist der Aufstieg am Osthang des Rossfeldes und somit erreichten mich die ersten Sonnenstrahlen erst knapp unter dem Gipfel. Dort oben angekommen tummelten sich jede Menge Tourengeher, die die letzten Sonnenstrahlen am Gipfel genossen. Das habe auch ich getan. Bevor es dann allzu kalt wurde, bin ich wieder gemütlich nach unten gefahren.

TOURDATEN:

Start: Talstation Zinkenbahn, 850m
Aufstieg: 700hm
Weglänge: 4,1km
Dauer Aufstieg: 1:45h
Gesamtdauer: 2:15h
Tour auf wandermap.net

alle Bilder © Stefan Pommer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s